Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

Plauer gewinnen zum fünften Mal Minipokal

Plau am See, den 12.04.2017

Es ist schon zur Tradition geworden, dass Handballer des Plauer SV zum Minipokal nach Rostock fahren. In diesem Jahr war es eine logistische Herausforderung, da am selben Sonntag ein F-Turnier in Bützow und zwei E-Jugendspiele in Plau abzusichern waren. Nichts desto trotz konnte der PSV zwei Mannschaften nach Rostock schicken, die in den Leistungsklassen Fortgeschrittene und Anfänger mit Schaumstoffball auf die Jagd nach Tore und Punkte gingen. Der Plauer SV I musste neben drei klaren Siegen (10:1, 10:3, 19:0) eine Niederlage gegen den HC Empor Rostock (3:4) einstecken. Am Ende dreier punktgleicher Teams hatten aber die Seestädter mit dem besseren Torverhältnis die Nase vorn und konnten den fünften Pokalsieg in Folge bejubeln. Der Plauer SV II hatte die gleiche Bilanz und belegte mit drei Siegen (4:2, 8:6, 9:1) und einer Niederlage (5:10) einen tollen zweiten Platz. Erfreulich für die Trainerinnen Renate Bobzin und Livia Richter war, dass versucht wurde Handball zu spielen und insgesamt acht Torschützen Anteil an den Siegen hatten.

 

Endstand Fortgeschrittene: 1. Plauer SV 1, 2. HC Empor Rostock, 3. SV Warnemünde 1, 4. Bad Doberaner SV, 5. SV Warnemünde 2


Plauer SV I: Leonard Rathsack, Kris Swiatlak, Paulina Bahre, Ferenc Bernhagen, Jan Nick Riemer, Melvyn Futterlieb


Endstand Anfänger: 1. SV Eintracht Rostock, 2. Plauer SV 2, 3. SV Pädagogik Rostock, 4. Rostocker HC, 5. SV Motor Barth


Plauer SV II: Jolie-Marie Schönborn, Lena Rauer, Lene Kurzmann, Anjali Pohl, Michel Neutmann, Phil Menning, Mihnea Geica