Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

Umfrage zum Freizeitverhalten von Jugendlichen im Amt Plau am See

27.09.2019

Im Mai 2019 fand an der Klüschenberg-Schule Plau am See eine Umfrage zum Freizeitverhalten der 11 bis 17-jährigen Schüler statt. Hintergrund war eine Bedarfsanalyse für neue Freizeitangebote im ganzen Amt Plau am See. Gleichzeitig konnte damit auch die Erreichbarkeit der Freizeitangebote vor allem im ländlichen Raum abgefragt werden. Fazit: ein Drittel der Jugendlichen nutzt ausgewogene Angebote im sportlichen Bereich, ein Drittel ist mit Freunden draußen unterwegs und alle anderen spielen vor allem am Computer. Gewünscht werden vor allem Angebote zum Tanzen und Klettern sowie eine Fahrradcrosstrecke. Auch ein Bauspielplatz steht hoch im Kurs. Auffallend war vor allem, dass die meisten Jugendlichen der Meinung sind, dass es keine sicheren Radwege gibt. Freizeitangebote werden im ländlichen Raum vor allem durch ihre Erreichbarkeit attraktiv. Wenn Eltern nicht in der Lage sind ihre Kinder zu einem Angebot mit dem Auto zu fahren, kann dieses nicht wahrgenommen werden. Auch das Vorhandensein eines Rufbussystems konnte bisher nicht wesentlich zur Verbesserung dieser Situation beitragen. Mehr als zwei Drittel aller Befragten haben noch nie von dem Rufbusangebot der VLP gehört.