Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

Eröffnung Bogenschießanlage im KiJuZ

07.08.2020

Am Freitag, den 7. August 2020 eröffnete der Ortsjugendring Plau am See e.V. (OJR) in der Mehrzweckhalle am Bahnhof eine Bogenschießanlage, die das Freizeitangebot im Kinder- und Jugendzentrum der Stadt erweitert. Dank einer großzügigen Spende des LIONS CLUB Parchim, die von Bürgervorsteher Dirk Tast übergeben wurde, können nun Kinder und Jugendliche aus Plau und Umgebung unter professioneller Anleitung die Kunst des Bogenschießens lernen. Wichtig dabei sind Konzentration, Kraft und Ausdauer um die (eigene) Mitte zu finden.  Unter der Anleitung von Andreas Kosciankowski  eröffneten dann die beiden Stadtvertreter mit erstaunlich guten Ergebnissen das Bogenschießen im KiJuZ. Der Eröffnungsschuß von Sven HoffmeisterMit seinem Eröffnungsschuß traf Sven Hoffmeister voll ins 'Gelbe'. Ein Volltreffer für die Erweiterung des Sportangebots in der Stadt – nicht nur für Kinder und Jugendliche. Nun müssen nur noch regelmäßig freie Termine in der Halle am Bahnhof gefunden werden, wo der Terminkalender vor allem in den Wintermonaten mehr als voll ist. Zunächst wird bis Ende Oktober 14-tägig am Freitag von 17 bis 19 Uhr unter professioneller Anleitung von Andreas Kosciankowski Bogenschießen angeboten. Los geht’s am 4.September 2020 und wer bis dahin nicht warten möchte kommt gern jeden Dienstag zwischen 15 bis 17 Uhr in die Mehrzweckhalle am Bahnhof zu einem Schnupperkurs im Rahmen des KiJuZ Sportnachmittags. Hier wird unser junger olympischer Meister (John Patrick Jäger) sein Können weitervermitteln.

 

Foto: Unter Anleitung von A.Kosciankowski eröffnen Dirk Tast und Sven Hoffmeister die Anlage