Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

Wieder heißer Tanz erwartet

Plau am See, den 06.09.2018

Morgen Nachmittag starten die Verbandsliga-Handballer des Plauer SV in die neue Saison der Staffel West. Gleich zu Beginn kommt ein alter Bekannter in die Sporthalle am Klüschenberg, der VfL Blau Weiß Neukloster. Ab 17.30 Uhr wird dabei ein heißer Kampf um die ersten Tabellenpunkte erwartet.

Der Kampf um die begehrten ersten drei Plätze der Meisterschaft ist offener denn je. Mit dem VfL Neukloster, der TSG Wittenburg, dem SV Matzlow-Garwitz und der SG HB Schwerin Leezen, verfolgen vier weitere Teams der Liga das gleiche Saisonziel. Der Hagenower SV und der SV Crivitz komplettieren die Verbandsliga West.

Angesichts dieser Situation und der vergleichsweisen kurzen Vorrunde, darf man sich besonders in den Heimspielen keinen Ausrutscher leisten. So streben die Seestädter gleich zum Saisonauftakt gegen Neukloster einen Heimsieg an. Das wird kein leichtes Unterfangen gegen die Routiniers aus Neukloster, gegen die es in der Vergangenheit immer „heiße Schlachten“ gab. Zuletzt waren die Gäste tabellarisch zwar immer vor den Seestädtern, aber mit Einstellung und Motivation soll eine Trendwende eingeleitet werden.

 

Für dieses Vorhaben setzten die PSV-Männer wieder auf ihre zahlreichen Zuschauer und Fans, die zum ersten Heimspiel herzlich eingeladen sind und für eine gute Stimmung in der Klüschenberghalle sorgen sollen.

In den Vorspielen des Tages empfangen die D-Jugend-Mädchen um 14 Uhr und die C-Jugend-Jungs um 15.30 Uhr jeweils Mannschaften des TSV Bützow.

– Quelle: https://www.svz.de/20947797 ©2018

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Wieder heißer Tanz erwartet