Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Informationen zum Corona-Virus

Eingeschränkter Publikumsverkehr in der Verwaltung ab dem 26.11.2021 unter Einhaltung der 3G Regeln

 

Die Stadtverwaltung Plau am See bleibt bis auf Weiteres für ungeregelten Publikumsverkehr geschlossen. Wir bitten um Verständnis, dass wir den persönlichen Kontakt zu Ihrem und unserem Schutz auf ein Minimum reduzieren.


Der Einlass erfolgt ab dem 26.11.221 ausschließlich nach vorheriger Terminabsprache und unter Einhaltung der 3G-Regel.


Dies bedeutet, die Bürger/innen haben zu dem vereinbarten Termin einen der entsprechenden Nachweise zu erbringen und vor Eintritt vorzuzeigen:


• Impfnachweis
• Genesenen-Nachweis
• Gültiger und tagesaktueller negativer Test (Schnelltest oder PCR Test)


Für Auskünfte oder notwendige Terminvereinbarungen steht Ihnen folgende Telefonnummer zur Verfügung:
− Zentrale Tel: 038735/494-0


Termine können zu den normalen Sprechzeiten der Verwaltung vereinbart werden:


Montag:        9 - 12:00 Uhr
Dienstag:      9 - 12:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag: 9 - 12:00 Uhr
Freitag:         9 - 12:00 Uhr


In allen Verwaltungsgebäuden gilt die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung („Maskenpflicht“) für Personen ab sechs Jahren. Zudem werden die Kontaktdaten registriert, um mögliche Infektionsketten nachverfolgen zu können.


Die Besucherinnen und Besucher werden gebeten, die Dienststellen nach Möglichkeit alleine oder mit maximal einer Begleitperson zu besuchen. In sämtlichen Verwaltungsgebäuden erinnern Hinweisschilder an die Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 Metern.


Das Testzentrum Plau am See erreichen Sie bei Bedarf unter Tel. 038735 45678 oder
Burgplatz 2, 19395 Plau am See.


Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!


Plau am See, den 25.11.2021


gez. Norbert Reier
Bürgermeister

 


 

Information über zusätzliche Impfangebote des Landkreises

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger des Amtes Plau am See,

 

die Inzidenzwerte steigen in bisher nicht bekannten Maß. Nur durch konsequentes Impfen und Testen können wir die Pandemie entgegentreten. Deshalb appelliere ich an alle Bürgerinnen und Bürger unseres Amtes die Möglichkeit des Impfens auch zu nutzen, um sich selbst und andere zu schützen. Vorrangig bieten die Hausärzte Möglichkeiten zum Impfen an. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit

durch ein mobiles Impfteam des Landkreises sich impfen zulassen, oder auch eine Auffrischungsimpfung nach einem halben Jahr und 14 Tagen nach der letzten Impfung in Anspruch zu nehmen.

Dazu werden wir im Nebengebäude der Grundschule in der Langen Straße 25 in Plau am See an folgenden Terminen ein Impfteam zur Verfügung haben:

 

  • 26.11.2021
  • 10.12.2021
  • 07.01.2022
  • 21.01.2022
  • 04.02.2022

 

 An diesen Tagen wird es die Möglichkeit geben in der Zeit von 13.00Uhr bis 19.00Uhr sich Impfen zu lassen.

 

Norbert Reier

Bürgermeister

 


 

Corona-Testzentrum

 

Öffnungszeiten Testzentrum Plau am See: 

Gültig ab 24.11.2021

 

Montag                               08:00 - 11:00 Uhr / 12.30 Uhr – 16.00 Uhr

Dienstag                             08:00 - 11:00 Uhr / 12.30 Uhr – 16.00 Uhr

Mittwoch                             08:00 - 11:00 Uhr

Donnerstag                         08:00 - 11:00 Uhr / 12.30 Uhr – 16.00 Uhr 

Freitag                                08:00 - 11:00 Uhr / 12.30 Uhr – 16.00 Uhr

Samstag                             10.00 Uhr - 13.00 Uhr

Sonntag                             geschlossen

 

PCR Test (kostenpflichtig)

ist möglich am Montag, Dienstag, Donnerstag + Freitag jeweils um 12.00 Uhr nur nach Voranmeldung

Für den Schnelltest ist eine Voranmeldung nicht erforderlich

 

Testzentrum Plau am See, Tel. 038735 45678 oder  

 

 


Öffnungszeiten der Verwaltung:

 

Die Stadtverwaltung hat für den Besucherverkehr zu den normalen Sprechzeiten geöffnet:

 

Montag:           9 - 12:00 Uhr

Dienstag:         9 - 12:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag:    9 - 12:00 Uhr

Freitag:            9 - 12:00 Uhr

 

Um mögliche Wartezeiten zu vermeiden und die Anzahl der Besucher in den Gebäuden zu begrenzen, wird auch weiterhin um vorherige telefonische Terminvereinbarung gebeten (Tel. 038735/494-0).

 

In allen Verwaltungsgebäuden gilt die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung („Maskenpflicht“) für Personen ab sechs Jahren. Zudem werden die Kontaktdaten registriert, um mögliche Infektionsketten nachverfolgen zu können.

Die Besucherinnen und Besucher werden gebeten, die Dienststellen nach Möglichkeit alleine oder mit maximal einer Begleitperson zu besuchen. In sämtlichen Verwaltungsgebäuden erinnern Hinweisschilder an die Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 Metern.

 

Wir bitten alle Besucherinnen und Besucher beim Vorliegen von Krankheitssymptomen, wie Husten, Fieber, Schnupfen dringend von einem Besuch abzusehen.

 

Wenn eine Person über eine Befreiung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung verfügt, wird zunächst um Klärung ihres Anliegens auf telefonischem oder digitalem Weg gebeten. Ist dies nicht möglich und ein persönliches Erscheinen erforderlich, ist die Vorlage eines aktuell ausgestellten Schnelltest mit negativem Ergebnis erforderlich, damit der Zutritt gewährt wird.

 

Alle getroffenen Maßnahmen dienen dazu, das Risiko einer Ansteckung mit dem Corona-Virus weiterhin zu minimieren. Der Schutz der Besucherinnen und Besucher sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter steht im Vordergrund, um die gesamte Verwaltung arbeitsfähig zu erhalten, sowie weiterhin möglichst alle Leistungen erbringen zu können.

 


 

Hinweise zu Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern zum Corona-Virus

Aktuelle Informationen des Landkreises Ludwigslust-Parchim finden Sie hier:

https://www.kreis-lup.de/corona

 

Der Fachdienst Gesundheit des Landkreises Ludwigslust-Parchim verweist dabei auf das Robert-Koch-Institut (RKI), das die aktuelle Lage kontinuierlich erfasst, alle Informationen bewertet und das Risiko für die Bevölkerung in Deutschland einschätzt.

https://www.rki.de 

 

Weitere Informationen finden Sie jeweils auf der Homepage der nachfolgenden Ministerien:

 

Bundesregierung

 

Bundesministerium für Arbeit und Soziales

 

Bundesministerium für Bildung und Forschung

 

Bundesministerium für Gesundheit

 

Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern

 

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur MV

 

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit MV

 

Landesamt für Gesundheit und Soziales Mecklenburg-Vorpommern (LAGuS)

 

 

 

 

B L E I B E N  S I E  G E S U N D  ! ! !