Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Kinder- und Jugendzentrum Plau am See

Vorschaubild

Steinstr. 96
19395 Plau am See

Telefon (038735) 46555
Mobiltelefon (0157) 36212568 Jugendsozialarbeit

E-Mail E-Mail:
E-Mail E-Mail:
E-Mail E-Mail:
Homepage: www.kijuzplau.de

Öffnungszeiten:
11:00 - 19.00 Uhr
Jugendclub 13:00 - 19:00 Uhr

Bahnhofshotel 1910

Das Kinder- und Jugendzentrum ist eine Einrichtung der Stadt Plau am See und befindet sich in der Nähe des alten Bahnhofs. Das ehemalige Bahnhofshotel und Kino wurde Ende 2001 mit neu sanierter Mehrzweckhalle dem Nachwuchs der Stadt übergeben. Als Jugendclub, Sport- und Veranstaltungshalle sowie für Seminare und Veranstaltungen der Vereine der Stadt wird das Gebäude ganzjährig genutzt und steht vor allem den kleinen und großen Einwohnern von Plau am See aber auch unseren Gästen auf Nachfrage zur Verfügung.

Eingang Mehrzweckhalle


Aktuelle Meldungen

Offener Brief des Ortsjugendring Plau am See e.V. an Landrat Stefan Sternberg

(23.02.2021)

Der Ortsjugendring Plau am See e.V. (OJR) hat sich in einem offenen Brief an Landrat Stefan Sternberg gewandt mit der Bitte um Zusammenarbeit bei der Lösungsfindung zur Wiederbelebung der Kinder- und Jugendarbeit in Sportvereinen und dem KiJuZ der Stadt Plau am See.  Sowohl der Plauer SV Handball als auch das KiJuZ hatten sich Ende letzten Jahres an den Landrat gewandt um Lösungswege zu individuellen Angeboten für Kinder und Jugendliche zu finden, jedoch bis heute darauf keine Antwort erhalten. Während einer Videokonferenz des OJR in der letzten Woche wurde dann beschlossen sich auf diesem Wege erneut an Stefan Sternberg zu wenden, um dem Anliegen mehr Nachdruck zu verleihen.

[Offener Brief des OJR Plau am See e.V. an Stefan Sternberg]

Foto zur Meldung: Offener Brief des Ortsjugendring Plau am See e.V. an Landrat Stefan Sternberg
Foto: Offener Brief des Ortsjugendring Plau am See e.V. an Landrat Stefan Sternberg

Ferienfreizeiten 2021 - der neue Ferienfreizeitkalender des LJR MV ist da

(10.02.2021)

Wie in jedem Jahr gibts es auch 2021 wieder einen Ferienfreizeitkalender des Landesjugendrings MV (LJRMV). Hier sind alle Ferienangebote der verschiedenen Organisationen und Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen aus MV aufgeführt und online buchbar. Über die links weiter unten kommt Ihr entweder direkt zur Online-Buchung oder könnt Euch ganz entspannt erst mal den Katalog als pdf anschauen.

Übrigens findet das 3.ELDECamp2021

vom 19. bis 23. Juli 2021 in Barkow statt.

Anmeldungen nehmen wir im KiJuZ bereits entgegen.

[Ferienfreizeitkalender]

[Web-Seite Ferienfreizeitkalender LJR MV]

[Online-Buchung Ferienfreizeiten 2021]

Foto zur Meldung: Ferienfreizeiten 2021 - der neue Ferienfreizeitkalender des LJR MV ist da
Foto: Ferienfreizeiten 2021 - der neue Ferienfreizeitkalender des LJR MV ist da

ENDLICH ! Das Azubi-Ticket für 1€ am Tag ist auch in MV angekommen

(08.02.2021)

Unfaßbar, aber wahr! Nach jahrelangen Bemühungen um ein bezahlbares Ticket für Auszubildende in Mecklenburg-Vorpommern gibt es nun seit dem 1.Februar 2021 ein Ticket für Auszubildendende und Freiwilligendienst-Leistende - für einen 1€ am Tag in allen öffentlichen Nahverkehrsmitteln MV !!! Damit ist ein weiterer Schritt in Richtung selbsbestimmte Mobilität für Jugendliche in MV getan und das finanzielle Argument zum Abbruch der Lehre vom Tisch. Nun geht es vor allem um ein realitätsnahes Angebot des ÖPNV im ländlichen Raum, um Jugendlichen die Teilnahme am Vereinsleben oder anderen Freizeitangeboten zu ermöglichen.

Weitere Infos finden sich auf der unten angegebenen Web-Seite. Sollten dennoch Probleme auftreten so stehen wir im KiJuZ gern zur Verfügung.

KiJuZ 038735 - 46555 /

Jugendsozialarbeit: 0157 - 362 12 568

Amtsjugendpflege: 0157 - 362 12 566

[Antrag Auszubildende]

[Web-Seite Azubi Ticket]

Foto zur Meldung: ENDLICH ! Das Azubi-Ticket für 1€ am Tag ist auch in MV angekommen
Foto: ...auch in der Freizeit nutzbar

Finanzielle Unterstützung für Ferienfreizeiten

(05.02.2021)

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie in jedem Jahr gibt es auch 2021 wieder die Aktion

 

'Kinder brauchen Ferien'

 

des Landesjugendrings Mecklenburg-Vorpommern. Dabei sollen Eltern unterstützt werden, die Ferienfreizeit Ihrer Kinder zu finanzieren. Antrag und Vergaberichtlinie finden sich weiter unten...

 

[Antrag Finanzen Ferienfreizeit]

[Richtlinie des LRJ MV zur Vergabe der Gelder]

Foto zur Meldung: Finanzielle Unterstützung für Ferienfreizeiten
Foto: Finanzielle Unterstützung für Ferienfreizeiten

Gemeindejugendpfleger/in für Barkhagen gesucht

(04.02.2021)

Um die erfolgreiche Kinder- und Jugendarbeit in der Gemeinde Barkhagen fortzusetzen suchen wir ab Anfang April eine/n Gemeindejugendpfleger/in mit großem Herz und Engagement für Kinder und Jugendliche. Die Stelle ist zunächst bis Ende des Jahres befristet, wir hoffen jedoch mit Unterstützung des Landkreises diese verantwortungsvolle und wichtige Aufgabe im Gemeindeleben verstetigen zu können.

Der Ausschreibungstext findet sich als pdf-Datei unten.

Für weitere Info's stehe ich gern zur Verfügung unter:

0157 - 321 12 566 oder

Thomas Küstner, Amtsjugendpfleger Plau am See

[Stellenausschreibung Gemeindejugendpfleger/in Barkhagen]

Foto zur Meldung: Gemeindejugendpfleger/in für Barkhagen gesucht
Foto: Gemeindejugendpfleger/in für Barkhagen gesucht

"Man sieht nur mit dem Herzen gut..."

(30.03.2020)

"Man sieht nur mit dem Herzen gut.

Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar." 

Antoine de Saint-Exupéry

 

 

Für Kinder und Jugendliche die professionelle Beratung in persönlichen Notlagen benötigen gibt es in Plau am See die Praxis von Peggy Ziehten im Wittstocker Weg 2.

 

Die Öffnungszeiten sind Mo-Do von 10 - 12 und 13 - 20 Uhr, Freitag nach Vereinbarung

 

Auch in Zeiten der Corona Krise bleibt die kassenärztliche Praxis als Einrichtung des deutschen Gesundheitswesens geöffnet.

Terminvereinbarungen sind unter

038735 - 947166

Mo-Do 8-10 Uhr möglich.

 

[Web-Seite der Praxis]

Foto zur Meldung: "Man sieht nur mit dem Herzen gut..."
Foto: "Man sieht nur mit dem Herzen gut..."

Umfrage zum Freizeitverhalten von Jugendlichen im Amt Plau am See

(27.09.2019)

Im Mai 2019 fand an der Klüschenberg-Schule Plau am See eine Umfrage zum Freizeitverhalten der 11 bis 17-jährigen Schüler statt. Hintergrund war eine Bedarfsanalyse für neue Freizeitangebote im ganzen Amt Plau am See. Gleichzeitig konnte damit auch die Erreichbarkeit der Freizeitangebote vor allem im ländlichen Raum abgefragt werden. Fazit: ein Drittel der Jugendlichen nutzt ausgewogene Angebote im sportlichen Bereich, ein Drittel ist mit Freunden draußen unterwegs und alle anderen spielen vor allem am Computer. Gewünscht werden vor allem Angebote zum Tanzen und Klettern sowie eine Fahrradcrosstrecke. Auch ein Bauspielplatz steht hoch im Kurs. Auffallend war vor allem, dass die meisten Jugendlichen der Meinung sind, dass es keine sicheren Radwege gibt. Freizeitangebote werden im ländlichen Raum vor allem durch ihre Erreichbarkeit attraktiv. Wenn Eltern nicht in der Lage sind ihre Kinder zu einem Angebot mit dem Auto zu fahren, kann dieses nicht wahrgenommen werden. Auch das Vorhandensein eines Rufbussystems konnte bisher nicht wesentlich zur Verbesserung dieser Situation beitragen. Mehr als zwei Drittel aller Befragten haben noch nie von dem Rufbusangebot der VLP gehört.

[Zur Umfrage]


Fotoalben


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
15.07.1997: